Playmobil Geisterpiratenschiff

Das normale Playmobil Piratenschiff ist zu gewöhnlich? Es soll etwas richtig Außergewöhnliches sein, dann ist, nicht nur zu Halloween, das Geisterpiratenschiff von Playmobil (Nummer 4806) die absolut richtige Wahl.

Dieses Piratenschiff mit der geisterhaften Besatzung begeistert mit Schatzversteck und versteckten Piraten. Diese kommen auf Hebeldruck aus ihrem Versteck gesaust, um ihr Unwesen an Deck zu treiben. Auch wenn das Schiff sehr geisterhaft aussieht, kann es doch, wie auch das große Piratenschiff von Playmobil im Wasser schwimmen. Es kann, was beim Spielen an Land ebenso von Vorteil ist, auch auf Rollen fahren. Das Schiff lässt sich auch mit dem Unterwassermotor ausrüsten. So bietet das Schiff noch mehr vielfältige Spielmöglichkeiten. Dank der tollen Bauanleitung ist der Zusammenbau von diesem Spielzeug auch kein großes Problem.

Tolles Abenteuerschiff für kleine Piraten und Geister

Es ist gut aufzubauen, stabil zum spielen und ist gerade bei jüngeren Piratenfans der Renner. Dieses Abenteuerschiff ist der ideale Spielplatz für phantasievolle Spielideen. Geradezu unheimlich wirkt das düstere Schiff mit seinen zerrissenen Segeln. Das die Schiffe bei Playmobil auch gerne Geheimverstecke haben, hat sich bei den kleinen Piraten ja bereits rumgesprochen, sie sind bei ihnen auch besonders beliebt. Es gibt weitere Geister als zusätzliche Besatzung als Zubehör, geliefert wird das Schiff aber bereits mit drei tollen Geisterpiraten, die man durch Drücken eines Hebels aus ihrem Versteck holen kann.

Leuchtende Elemente runden das Geisterpiratenschiff ab

Im Dunkeln leuchten diese Figuren dann auch noch geisterhaft.

Das Schiff kann schwimmen, zum Beispiel in einem See, einem Teich oder auch in der Badewanne oder in einem Planschbecken. Dennoch gehören natürlich auch Löcher im Rumpf dazu. Diese Löcher sind praktisch, schließlich stehen dort auch die Kanonen.

Das Schiff kann schwimmen und hat auch Rollen für den Geister-Einsatz an Land (auf dem Teppich). Zusätzlich kann man den Unterwassermotor kaufen, damit der kleine Pirat sein Geisterschiff auch in der Badewanne fahren kann (womöglich auch noch im Dunkeln).

Zubehör zum Geisterpiratenschiff von Playmobil

Zum Playmobil Geisterpiratenschiff gibt es auch noch passendes Zubehör. Was wäre ein echtes Piratenschiff schon ohne Piraten und Kapitän? Da auf einem Geisterschiff in Piratenhand auch Geister ihr Unwesen treiben müssen gibt es neben dem Geisterpiraten Kapitän auch die Geisterpiraten Besatzung. Alle geisterhaft anzusehen und im absoluten Piraten-Geisterlook, der schwer an Halloween erinnert.

PLAYMOBIL 6591 Kapitän der Geisterpiraten (Folienverpackung)
  • ab 4 Jahren
  • verschluckbare Kleinteile
  • für Kleinkinder unter 3 Jahren nicht geeignet
  • Folienverpackung!
  • Spielzeug

Der Kapitän der Geisterpiraten ist ein absoluter Hingucker auf der Brücke des Geisterschiffs der Piraten. Statt einen Papageien, den ja viele Kapitäne auf ihrer Schulter tragen, hat dieser Kapitän allerdings einen Totenkopf mit bei sich.

PLAYMOBIL 6592 Drei Geisterpiraten (Folienverpackung)
  • ab 4 Jahren
  • verschluckbare Kleinteile
  • für Kleinkinder unter 3 Jahren nicht geeignet
  • Folienverpackung!
  • Spielzeug

Die Geisterpiraten als Besatzung für das Geisterschiff kommen im Dreierpack daher. Alle drei sehen sehr unterschiedlich aus, auch ihre Bewaffnung ist verschieden. Säbel und Pistole, Streitaxt und Messer oder Fackel und Schwert. Ebenso individuell ist auch die Kopfbedeckung und auch die Farbwahl. Der eine ist grün mit roten Haaren, der andere Blau mit echtem Hund und der letzte der drei Geisterpiraten hat einen roten Umhang, was etwas konträr ist zu seinen hellblauen Haaren. Das diese Piraten längst nicht mehr im Irdischen Weilen erkennt man auch daran, dass sie zwar Waffen tragen und das eine oder andere Kleidungsstück, sie aber ansonsten wohl eher geisterhafte Skelette sind.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.