Was ist eigentlich ein Schachcomputer?

Als Kinder haben wir Schach spielen gelernt. Irgendwann wollte mein Bruder mit uns Mädchen nur noch Fernschach spielen. Das kam uns ziemlich kompliziert vor, es gibt für Fernschach ja auch keinen echten Grund, wenn man Tür an Tür wohnt und sich das gleiche Badezimmer teilt. Wir kamen dann dahinter, dass er einen der ersten Schachcomputer besaß. Ich glaube, es war ein Mephisto und damals waren diese Dinger auch noch zu schlagen. Heute kann man Schachcomputer zum Glück in verschiedene Schwierigkeitsgraden einstellen und hat so auch als Anfänger durchaus Chancen auf einen Sieg.

Mit dem Schachcomputer mit dem wir damals spielten und uns maßen haben die heutigen Computer kaum noch etwas zu tun. Beim Computer meines Bruders mussten wir die Züge noch per Hand eingeben. Später gab es dann die ersten Computer, der die Bewegung der Figuren selbst erkennen konnte. Interessant fand ich den Schachroboter, den es ebenfalls in dieser Zeit gab. Mit Hilfe eines Elektromagnets wurden die Figuren vom Computer dann bewegt.

Spielen gegen den Schachcomputer

Wer keinen menschlichen Gegner hat, wird sicherlich gerne auf einen Schachcomputer setzen wollen. Auch kann man mit diesem toll üben, zum Beispiel wie man seinen Gegner nur mit einer Dame matt setzen kann oder wie das dann mit einem Bauern funktionieren kann oder wie man sich nur mit König gegen einen einzelnen Bauern zu Wehr setzen kann und zumindest ein Patt herausholt.

Wir haben früher noch mit Schachbüchern geübt und gelernt, mehr Spaß macht es aber sicherlich mit einem Schachcomputer. Denn dann kann man sich ganz auf die eigenen Züge konzentrieren. Natürlich gibt es auch spezielle Schachcomputer für Kinder.

Schachcomputer für Kinder

AngebotBestseller Nr. 1
Lexibook CG1300 - Elektronisches Schachspiel mit sensitivem Spielbrett
  • Zusätzliche Funktionen für Anfänger: Funktion «Training » (zeigt an, ob ein Zug gut gespielt wurde), «Hint» (schlägt einen Zug vor), Funktion «Take back» (bis hin zu 2 Zügen vorher zurückgehen)…
  • Gut anfangen: 64 Spielniveaus, davon 5 «Anfängerniveaus», während denen der Computer seinen Gegner vorwärtskommen läßt, indem er absichtlich Spielfiguren opfert.
  • Bessere Spielbeherrschung: «Perfektion» zeigt dem Spieler an, ob der gerade ausgeführte Zug optimal ist und gibt ihm die Möglichkeit, den Zug zu wiederholen.
  • Motivierend: der Computer führt den Spieler, indem er ihm einen Tip gibt (Funktion «Hint»).
  • Perfekt: Elo 1800, Visualisierung der Züge durch 16 Leuchtdioden, Sensorspielbrett zur Speicherung der Züge, Spiel gegen den Computer oder zu zweit…
AngebotBestseller Nr. 2
Lexibook LCG3000 - Schachspiel "ChessLight"
  • Das elektronische Schachspiel für ihre Spielesammlung
  • Im bewährten und erfolgreichen Design mit tollen Licht-und Farbeffekten (mit 64 LEDs)
  • 64 Schwierigkeitsstufen in 4 verschiedenen Spiel-Stilen, ELO 1800 und Lernmodus (wenn der Spielzug nicht optimal ist, bekommt der Spieler noch eine Chance)
  • Mit allen Regeln (50 Zügeregel, Patt, Umwandlung sowie "en passant")
  • Besonders viel Spaß: Multimove-Funktion, um das Spiel zwischen 2 Spielern als Schiedsrichter zu entscheiden)
Bestseller Nr. 3
Millennium Europe Chess Champion - Schachcomputer + 7 weitere Spiele (Dame, Halma, 4 gewinnt, Reversi, etc.) für Einsteiger und Kinder. Mit praktischem Figurenfach für Reisen und unterwegs
  • [Schach + 7 weitere Spiele] Neben Schach sind folgende Spiele-Klassiker enthalten: Dame, Reversi, Halma, 4 gewinnt, Nim, Fuchs & Gans und Northcote.
  • [Auf Reisen] Der Spielecomputer kann hervorragend mit Batterien betrieben werden und hat ein praktisches Figurenfach im Boden – so nutzen Sie das Gerät auch als komfortablen Reiseschachcomputer.
  • [Komfort] Der Europe Chess Champion ist mit der neuesten Millennium High-Sensitive-Drucksensortechnik ausgestattet. Das besonders leichtgängige Schachbrett sorgt für maximalen Spielspaß! Ein großer, beleuchteter LCD-Bildschirm dient zur Anzeige von Hilfe-, Lern- und Kontroll-Funktionen. Mit 13 Sprachen für alle Menü- und Hilfetexte sowie die Bedienungsanleitungen ist für (fast) Jeden die richtige Sprache dabei!
  • [Schach-Features] Das Gerät beherrscht natürlich die Sonderregeln im Schach: Rochade, die Bauernumwandlung und das En-Passant-Schlagen. Es verfügt über eine umfangreiche Eröffnungsbibliothek sowie einen Stellungsspeicher, so dass Sie Ihre Partien jederzeit unterbrechen können.
  • [Netzteilanschluss] Dank des Netzteilanschlusses für das optional erhältliche Netzteil Millennium M811 können Sie den Europe Chess Champion in vielen Ländern mit dem Stromnetz verbinden.
Bestseller Nr. 4
Das große Schachbuch für Kinder: Spielend Profi werden
  • Halász, Ferenc (Autor)
  • 152 Seiten - 17.07.2019 (Veröffentlichungsdatum) - Circon Verlag GmbH (Herausgeber)
Bestseller Nr. 5
MILLENNIUM Karpov Schachschule - Schachcomputer mit Lehrbuch, interaktiven Übungsaufgaben und Sprachausgabe für Einsteiger und Kinder. Perfekt geeignet auch für Schulen und Vereine
  • [Lern-Funktionen] Schach spielen & lernen mit Weltmeister Anatoly Karpov leicht gemacht – mit Sprachausgabe. Die Karpov Schachschule bietet ein einzigartiges Konzept: Im kompakten Schachlehrbuch mit 196 Seiten werden die Figuren und ihre Zugmöglichkeiten ausführlich erläutert. Mit dem interaktiven Schachtraining des Gerätes können Sie die 100 im Buch beschriebenen Schachübungen mit dem Computer ausprobieren.
  • [Auf Reisen] Die Karpov Schachschule können Sie mit Batterien betreiben. Außerdem verfügt das Gerät über ein praktisches Figurenfach im Boden – so begleitet Sie das Gerät auch komfortabel auf Reisen.
  • [Komfort] Die Karpov Schachschule ist mit der neuesten MILLENNIUM High-Sensitive-Drucksensortechnik ausgestattet. Das besonders leichtgängige Schachbrett sorgt für maximalen Spielspaß! Ein großer, beleuchteter LCD-Bildschirm dient zur Anzeige von Hilfe-, Lern- und Kontroll-Funktionen. Alle Menü- und Hilfetexte können in Deutsch oder Englisch ausgegeben werden. Die Bedienungsanleitung und das Schachlehrbuch liegen in deutscher Sprache bei. Abgerundet wird das Gerät durch die zuschaltbare Sprach
  • [Schach-Features] Die Software beherrscht natürlich die Sonderregeln im Schach: Rochade, die Bauernumwandlung und das En-Passant-Schlagen. Die Karpov Schachschule verfügt über eine umfangreiche Eröffnungsbibliothek sowie einen Stellungsspeicher, so dass Sie Ihre Partien jederzeit unterbrechen können. Die Einstellungen zu den Spielstufen sind umfangreich, so dass sich für jeden Spieler eine faire Chance zu gewinnen ergibt. In den Spaßstufen macht der Computer sogar absichtlich Fehler.
  • [Netzteilanschluss] Dank des Netzteilanschlusses für das optional erhältliche Netzteil MILLENNIUM M811 können Sie die Karpov Schachschule in vielen Ländern mit dem Stromnetz verbinden.
AngebotBestseller Nr. 6
ThinkFun 76350 - Laser Chess™
  • Laser Chess von ThinkFun ist ein spannendes 2 Personenspiel, welches besonders durch seinen Einsatz von Spiegeln und Blockern sowie der einzigartigen Verwendung des Lichtstrahls punktet!
  • Einfallswinkel gleich Ausfallswinkel und die taktischen Manöver der Deflektoren und Blocker trainieren dein Gehirn und deine vorausschauenden Planungsfähigkeiten
  • Zwei Spieler, Auge in Auge, der klassiche Wettstreit!
  • Jeder Spieler erhält seinen "Laser", einen König, den es mit den jeweils 7 Deflektoren, 2 Wechslern und 2 Blockern zu schützen gilt Gleichzeitig musst du aber deine Spielsteine so ausrichten, dass du den gegnerischen König treffen kannst und GEWINNST!
  • Eine moderne Schach-Variante für 2 Spieler ab 8 Jahren
Bestseller Nr. 7
Chess Junior ‒ Schachspiel für Kinder mit Eltern-Kind Anleitung, rot/weiß
  • 12 Lernspiele ‒ Kurze Spielzeit ‒ 5 bis 20 Minuten
  • 32 coole Schachsteine
  • Modulares Schachbrett ‒ 9 Teile Puzzle ‒ 25x25cm
  • FSC(R) zertifiziert ‒ Die Marke für nachhaltige Waldbewirtschaftung
  • Hergestellt in Deutschland
AngebotBestseller Nr. 9
Millennium Schachcomputer Chess Genius M810
  • Einer der spielstärksten Schachcomputer aller Zeiten mit der Weltmeister-Software "Chess Genius" - Spielstärke über 2000 ELO
  • Nahezu unbegrenzte Anzahl an Schwierigkeitsstufen einstellbar
  • Großes beleuchtetes Display stellt das ganze Schachbrett dar, Komfortables Menü-System zur einfachen Systemeinstellung
  • Energiesparmodus für lange Spielzeit auch bei Batteriebetrieb, Netzteilanschluss (separat erhältlich)
Bestseller Nr. 10
Millennium - Schachcomputer ChessGenius Pro
  • Einer der spielstärksten Schachcomputer aller Zeiten mit der Weltmeister-Software "Chess Genius" von Richard Lang
  • Schneller Prozessor mit 120 MHz Taktfrequenz, 160 KB RAM
  • Nahezu unbegrenzte Anzahl an Schwierigkeitsstufen, Anspruchsvolle Turnierstufen für starke Spiele, Zahlreiche Stufen auch speziell für Anfänger
  • Komfortables Menü-System zur einfachen Systemeinstellung, Mehrsprachige Benutzerführung
  • Lieferunfang: Millennium 2000 - Schachcomputer ChessGenius Pro

Schachcomputer gegen Mensch

Deep Blue gelang es als erstem Computer der Welt 1996, einen amtierenden Schachweltmeister, Garri Kasparow, in einer Partie mit regulären Zeitkontrollen zu schlagen. Deep Blue ist ein Superschachrechner von IBM gewesen, es war der letzte Spezialrechner seiner Art. Inzwischen sind eigentlich alle PC Schachprogramme in der Lage menschliche Schachspieler mühelos zu schlagen, Deep Blue war eben der erste, dem dies gelang.

Der allererste Schachcomputer war ein Automat – Alles nur getürkt

Schachtürke - erste Schachcomputer.

Kupferstich des Schachtürken aus der Publikation des Joseph Friedrich zu Racknitz von 1789

Lange vor unseren Schachcomputern gab es bereits Schachautomaten, auch bekannt als Schachtürke. Einen solchen gab es um 1770. Schachtürke wurde dieses Gerät genannt, da eine übergroß türkisch aussehend Figur angeblich das Schachspielen übernahm. Sie thronte auf einem größeren Schrank, der auch geöffnet wurde, um den Zuschauern zu beweisen, dass sie eben gegen die Figur spielten und nicht gegen einen versteckten Menschen. Natürlich steckte doch ein Mensch daran, es war alles nur getürkt. Gegen den Schachtürken spielten auch Maria Theresia und auch Napoleon.
Siehe auch Schach spielen gegen Fritz und Fritz & Fertig. Eine Schachuhr benötigt man bei einem richtigen Schachcomputer nicht, hier übernimmt der Computer die Messung der verbleibenden Bedenkzeit.