Warum feiern wir am 11.11. den Beginn des Karnevals?

Warum feiern wir am 11.11. Karnevalsbeginn?

Warum der Karneval am 11.11. beginnt können wir nicht genau sagen, aber es könnte etwas damit zu tun haben, weil dieser Termin kurz vor Weihnachten liegt. Karneval ist auch die fünfte Jahreszeit und während dieser Zeit wird bei zünftigen Festen gefeiert. Ihr dürft euch währenddessen verkleiden und Spaß haben. Karneval wird übrigens auch Fasching oder Fastnacht genannt. Dies ist aber von der Region abhängig, in der ihr lebt. Ihr werdet hier einiges über den Karneval lernen. Wir haben ein paar gute Informationen für euch gefunden.

Karneval in Deutschland?

Deutschlandweit stellt man sich beim Karneval schöne und bunte Rosenmontagsumzüge vor, die sich teilweise über kilometerlange Strecken ausweiten. Es geht um Festwagen und Funkenmariechen. Ganz wichtig am Karneval sind auch Büttenreden und Jecken. Frauen lieben die Weiberfastnacht. Sie haben an diesem Tag das Recht, einem Mann eine Krawatte abzuschneiden. An den Strecken entlang des Umzugswagens stehen Kinder, die die Süßigkeiten einsammeln, die die Jecken von ihren Wagen werfen.

Während einer Karnevalssitzung gibt es ein Prinzenpaar und einen Elferrat. Der Elferrat ist während der närrischen Zeit dafür zuständig, den Karneval zu leiten. Eine Person darf den Vorstand und damit das Reden während der Sitzungen übernehmen. Ganz bestimmt habt ihr schon einmal eine Prunksitzung verfolgt und euch gefragt, warum es ein Elferrat ist? Es könnte ja eigentlich genau gesagt auch ein 10er Rat oder ein 12er Rat da oben sitzen und Ansagen, welcher Programmpunkt als nächster dran ist. Natürlich kann das wieder mit der Zahl 11 zu tun haben. Der Karneval beginnt übrigens auch genau um 11.11.

Also wird die Karnevalszeit genau am 11.11. um 11.11 eingeläutet. Diese Zahl hat im Normalfall keine besondere Bedeutung und so kann man eigentlich sagen, das sie einfach nur gut klingt. Im Prinzip fängt der Karneval zwar an diesem Datum an, aber eigentlich wird die Fastenzeit ja damit gefeiert und die ist vor Ostern. Karneval wird gefeiert, und zwar bis zum Aschermittwoch. Am 11.11. fängt sie an. Aber das bedeutet nicht, das von nun an gefeiert wird. Es ist ein Tag im letzten Jahr und anschließend geht es im nächsten Jahr weiter. So feiert man im Februar den Karneval.

Hat Karneval etwas mit der Kirche zu tun?

Ja, hat es. Am Aschermittwoch beginnt die Fastenzeit, die bis Ostern andauert. Es ist die katholische Kirche, die die Fastenzeit einläutet. In der evangelischen Kirche wird nicht gefastet und daher gibt es in dieser Glaubensrichtung keine Fastnacht.

Fastenzeit und Mittelalter

Die Fastenzeit ist bis heute sehr lang. Aber im Mittelalter war sie gefühlt noch viel länger. Während dieser Zeit durften bestimmte Lebensmittel wie etwa Fleisch, Butter, Milch, Schmalz, Käse oder Fett nicht gegessen werden. Auch Enthaltsamkeit ist während dieser Zeit ein Muss. Aus diesem Grund wurde vor der Fastenzeit noch einmal richtig gut gefeiert und gespeist. Aber das tat man in dieser Zeit nur einen Tag lang.

Es gab dann immer große Feste, auf denen auch Musik gespielt worden ist. Dabei wurde viel Fleisch, Alkohol und andere tierische Produkte gegessen und getrunken.

Der 11.11.

Es fand einfach eine Verlagerung der Fastnacht statt. Bis heute feiert man den Beginn der Fastenzeit am 11.11. Dieser Tag wird auch Narrentag genannt. Ursprünglich jedoch wurde hier nicht mit Tanzdarbietungen gefeiert. Es gab an diesem Tag die Möglichkeit eine neue Erfindung zu präsentieren oder lustige Wettkämpfe zu bestreiten. Auch Theaterstücke standen dann an der Tagesordnung. Später erst, im 15. Jahrhundert wurden bei diesen Anlässen auch Kostüme und Masken getragen.

Wo wird Karneval noch gefeiert?

Nicht nur in Deutschland feiert man den Karneval. Auch in Venedig oder Rio wird der Karneval groß gefeiert. Ganz sicher habt ihr schon einmal vom Karneval in Rio gehört! Hier wird mit bunten Kostümen gefeiert und es findet ein riesiger Umzug statt.

Es ist eigentlich egal, warum man genau ab dem 11.11. Karneval feiert. Wichtig ist nur, dass ihr euch während dieser Tage einmal richtig austoben dürft und euch verkleiden könnt. An diesen Tagen könnt ihr in die Rollen eurer Lieblings-Superhelden schlüpfen oder eine Prinzessin sein. Macht einfach mit und verkleidet euch so, wie es euch gefällt!

Allerdings: Auch wenn der Karneval und die fünfte Jahreszeit am 11.11. beginnt, danach ist das bunte treiben erstmal vorbei, es steht die besinnliche und ebenso schöne Weihnachtszeit an. Erst wenn diese vorbei ist, geht es in den Karnevalshochburgen wieder weiter mit dem Fasching. Neustart des Karnevals ist vielerorts dann am 7. Januar, am Tag nach den Heiligen Drei Königen. Richtig hoch her geht es dann aber meist erst in den letzten Tagen vor Aschermittwoch, erster Höhepunkt gerade im Straßenkarneval ist dann die Weiberfastnacht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.