Lebkuchenhaus Form

Ein Lebkuchenhaus kann man vollständig selber machen und mit dem Lebkuchenhaus Rezept auch alle Seitenteile selber backen und diese dann mit Zuckerguss aneinanderfügen. Oder man nimmt eine Lebkuchenhaus Form und muss dann das fertig gebackene Haus nur aus der Backform lösen und dann so verzieren, wie man das eben möchte. Klar kann auch bei einem solchen Pfefferkuchenhaus aus der Form Zuckerguss zur Verzierung eingesetzt werden, man ist aber eben nicht darauf angewiesen damit die einzelnen Bauteile zusammenzuhalten. Gerade wenn das Verzieren des Lebkuchenhauses der eigentliche Spaß sein soll, bietet sich also ein solches Häuschen aus der Form an.

Lebkuchenhaus Form

[amazon bestseller=“Lebkuchenhaus backform“]

Lebkuchenhaus Backform in verschiedenen Varianten und Größen – einfach online aussuchen. Besonders gut und leicht zu Handhaben sind die Lebkuchenhaus Backformen aus Silikon. Hier bekommt man das Haus besonders einfach nach dem Backen wieder aus der Form heraus.

Ist das Häuschen dann abgekühlt, dann geht es ans Dekorieren. Dann einfach aus Zucker und Wasser einen Zuckerguss anrühren und damit alles ankleben, was gefällt. Ich mag zum Beispiel gerne Schokolinsen. Die schmecken nicht nur gut, es gibt sie auch in fast allen Farben, so dass das fertige Lebkuchenhaus farbenprächtig prunkt.