Morgen kommt der Weihnachtsmann

Morgen kommt der Weihnachtsmann

Ein schönes Lied in der Weihnachtszeit ist Morgen kommt der Weihnachtsmann von Hoffmann von Fallersleben (1798-1874). Dieser veröffentlichte das Lied im Jahr 1835 unter dem Titel Der Weihnachtsmann. Die heute übliche Melodie stammt von dem französischen Lied Ah! vous dirai-je, Maman (nachgewiesen seit ca. 1761),[7] das Wolfgang Amadeus Mozart als Grundlage seiner Klaviervariationen KV 265 verwendet hat. Auch Ernst von Dohnányis Variationen über ein Kinderlied für Klavier und Orchester, Op. 25, variieren diese Melodie.

Das Lied half wohl mit dabei, den Weihnachtsmann bei uns populär zu machen.

Text Morgen kommt der Weihnachtsmann

Morgen kommt der Weihnachtsmann,
Kommt mit seinen Gaben.
Trommel, Pfeife und Gewehr,
Fahn und Säbel und noch mehr,
Ja ein ganzes Kriegesheer,
Möcht’ ich gerne haben.

Bring’ uns, lieber Weihnachtsmann,
Bring’ auch morgen, bringe
Musketier und Grenadier,
Zottelbär und Panthertier,
Roß und Esel, Schaf und Stier,
Lauter schöne Dinge.

Doch du weißt ja unsern Wunsch,
Kennest unsere Herzen.
Kinder, Vater und Mama,
Auch sogar der Großpapa,
Alle, alle sind wir da,
Warten dein mit Schmerzen.

(Originaltext, es gab natürlich einige Abwnadlungen)

Und hier die Melodie mit Noten

Morgen kommt der Weihnachtsmann Melodie mit Noten.

Morgen kommt der Weihnachtsmann Melodie mit Noten.

 

Video zum Mitsingen Morgen kommt der Weihnachtsmann

Es ist allerdings eine entmilitarisierte Version des Liedes 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.