Steinzeit

Die Epoche der Steinzeit umfasst einen sehr langen Zeitraum. Sie begann vor ca. 2,5 Millionen Jahren und endete (auch wieder regional unterschiedlich) vor ca. 4000 Jahren. Die Steinzeit wird dabei in Altsteinzeit, Mittelsteinzeit und Jungsteinzeit unterteilt.

Steinzeit in Mitteleuropa
Altsteinzeit 2,5 Millionen Jahre bis 9500 v. Chr.
Mittelsteinzeit 9500 bis 5500 v. Chr.
Jungsteinzeit 5500 bis 2200 v. Chr.

Altsteinzeit
Alles begann mit der Altsteinzeit.
Die Altsteinzeit ist schon einige Jahrtausende her. Das Zeitalter des Paläolithikum (so wird die Altsteinzeit in Fachkreisen auch genannt) dauerte mehrere Zehntausende Jahre an und endete etwa um 10.000 v. Chr. mit der Mittelsteinzeit. Ganz so einfach lassen sich diese lang zurückliegenden Abschnitte der Menschheitsgeschichte nicht datieren, da dies auch regional höchst unterschiedlich ist.

So ist der Beginn des frühsten Abschnitts der Altsteinzeit (Altpaläolithikum) als Beginn der menschlichen Geschichte definiert und wird regional dann datiert, wenn sich der frühste Nachweis von geschlagenen Steinwerkzeugen als erste Zeugnisse menschlicher Kultur finden lassen. Funde von Steinwerkzeugen aus dieser Zeit überwiegen. Werkzeuge aus Knochen und Holz werden eher seltener gefunden.

In Afrika war dies zum Beispiel bereits vor 2,5 Millionen Jahren der Fall. Natürlich gab es bereits vorher unsere Vorfahren, die Entwicklung des heutigen Menschen hat schon vor über drei Millionen Jahren angefangen.

Nachweis von geschlagenen Steinwerkzeugen
Afrika 2,5 Millionen Jahre (Early Stone Age)
Westasien 1,8 Millionen Jahre
Naher Osten 1,6 Millionen Jahre
Südeuropa 1,2 Millionen Jahre
Mitteleuropa ca. 1 Millionen Jahre

Die Altsteinzeit war die erste und auch längste Periode der Urgeschichte.

Zu dieser Zeit lebten unsere Vorfahren noch als Jäger und Sammler.

Definition Altsteinzeit
Der britische Anthropologe Sir John Lubbock (1834-1913, bedeutender britischer Anthropologie, Paläontologe, Botaniker und Entomologe) teilte in seinem 1865 erschienenen Werk Prehistoric Times die Steinzeit in die „Periode des geschlagenen Steins“ (Old Stone Age ,Altsteinzeit‘) sowie die „Periode des geschliffenen Steins“, die er New Stone Age ,Jungsteinzeit‘ nannte.

Archäologische Funde aus der Altsteinzeit
Natürlich gibt es Faustkeile und andere Steinwerkzeuge aus der Altsteinzeit. Aber auch andere Funde wurden gemacht. So wurden in Bromme (Dänemark) eine Fangstation auf einer sandigen Terrasse neben einem vorzeitlichen See gefunden. Man nimmt an, dass diese steinzeitliche Fangstation einem Rentierjäger gehörte. Hier fand man nicht nur die Überreste einer einfachen Hütte (oder eines Windschutzes) sondern auch Geräte und Waffen aus Feuerstein. Man vermutet, dass die Fangstation aus der Zeit von 10.000 bis 9.000 v. Chr. stammte. Spuren einer ähnlichen Fangstation aus der gleichen Zeit finden sich auch in Segebro (Schweden).

 

 

Lebten Menschen und Dinosaurier eigentlich zur gleichen Zeit?
Eine typische Kinderfrage ist übrigens, ob Menschen (bzw. unsere Vorfahren) und die Dinosaurier zur gleichen Zeit lebten. Während ja die Altsteinzeit erst vor 2,5 Millionen Jahren begann, starben die Dinosaurier bereits vor 65 Millionen Jahre aus. Damit liegen zwischen dem Aussterben der Dinosaurier und dem Beginn der Altsteinzeit mehrere Millionen Jahre. Auch wenn Familie Feuerstein, die ja in der Steinzeit lebte und das eine oder andere Dinosaurier ähnliche Tier zum Beispiel als Haustier hält, vermittelt da eher Unsinn. Zu Zeit der Dinosaurier gab es sehr viele Arten (auch Vögel) noch nicht. Und sehr viele Arten, die es zu Zeit der Dinosaurier gab, sind heute ausgestorben.